Wir unterscheiden prinzipiell zwischen drei Trennverfahren.

Ritz/Brech-Verfahren in der Laborglas-, Lampen- und Pharmaindustrie zum Trennen von Rohren und Stäben. Nasstrenn-Verfahren in der Faser-, Halbleiter-, Silizium- und Quarzglasindustrie. Thermoschock-Verfahren in der Forschung, Laborglas-, Lampen und Pharmaindustrie zum Absprengen von Rohren.
Jede dieser Methoden hat seine eigenen Vorteile, jedoch auch Einschränkungen, so dass sich die jeweilige Einsatzmöglichkeit nach dem versendeten Material und der gewünschten Verarbeitungsqualität ergibt.

Trennmaschinen
Katalog

Das gesamte Portfolio Sfinden Sie übersichtlich und ausführlich in unserem PDF Katalog.

34 Seiten
 

Ritz/Brech-Verfahren

Diese Maschinengruppe bietet den Vorteil hoher Schnittleistung mit engen Längentoleranzen der Werkstücke. Es können Rohre und Stäbe getrennt werden.

Durch den modularen Aufbau und die flexible Maschinensteuerung kann die Schneidmaschine mit einer nach-geschalteten Feuerpolier- oder Abpackeinrichtung im Transfer-verbund betrieben werden.

 

Nasstrenn-Verfahren

Zur Trennung des Werkstückes werden diamantbesetzte Schneid-scheiben eingesetzt, die wasser-gekühlt werden. Nur in Sonderfällen ist ein Trockenschnitt möglich. Es können Rohre und Platten ge-schnitten werden.

Thermoschock-Verfahren

Das drehende Rohr wird mit einem Diamanten außen angeritzt und ein Absprengbrenner wird im Asnchluss genau auf die Anritzposition in das Rohr gefahren. Durch die sehr scharfe Wasserstoff-Sauerstoff-Flamme und den mit dem Diamanten an dieser Stelle erzeugten Anriss sprengt das Rohr ab.

 

71/8.10

Glasrohr-Absprengmaschine - manuell bedient

Das Universal-Modell mit dem zuverlässigen Absprengsystem – geeignet für Weichglas, Bleiglas und Borosilikatglas.


Das abzusprengende Rohr wird auf den Rollenantrieb der Maschine per Hand aufgelegt und gegen einen einstellbaren Anschlag geschoben. Nun wird das sich drehende Rohr manuell mit einem Diamanten außen angeritzt. Danach wird der auf einem Schlitten angebrachte Absprengbrenner gegen einen ebenfalls einstellbaren Anschlag genau auf die Anritzposition in das Rohr gefahren. Durch die sehr scharfe Wasserstoff/Sauerstoff Flamme und den mit dem Diamanten an dieser Stelle erzeugten Anriss sprengt das Rohr ab. Alternativ kann das Rohr von außen mit einer sehr scharfen Flamme erhitzt und dann mit einer im Wasserbad laufenden Kühlrolle abgesprengt werden. Siehe Kat.-Nr.: 71/13 und 71/13 PN. Diese Methode ist nur für Weichglas geeignet. 
 

Vorzüge:
■ Planparallele, trockene und transparente Trennstellen
■ Einfache Bedienung
■ Einfache und schnelle Umstellung auf verschiedene 
    Rohrdurchmesser und Abschnittlängen
■ Gut geeignet sowohl für Serienschnitte als auch für Einzelschnitte

71/61
 

Glasrohr-Absprengmaschine

Die vollautomatische Ausführung der bewährten Glasrohr-Absprengmaschine der Kat.-Nr. 71/8 zum Absprengen von Sodaglas, Bleiglas und Borosilikatglas im Durchmesser von 15 mm – 150 mm.

 

Vorzüge:
■ trockene, planparallele und transparente Trennflächen
■ kein Reinigung und Trocknen der Abschnitte
■ geringe Längentoleranz
■ optimale Anpassung der Maschine auf unterschiedliche
    Glasqualitäten und Werkstückabmessungen
■ einfache Bedienung

Mehr anzeigen

72/330 NIRO
 

Universal-Trennsäge - großes Modell

Zum Trennen von Glas, Quarzglas, Porzellan, Keramik und ähnlichen Werkstoffen. Durch die von oben kommende, über Handrad in Höhe  verstellbare und in jeder Stellung arretierbaren Trennscheibe läßt dieses Modell nicht nur eine optimale Ausnutzung des Trennscheiben-Durchmessers zu, sondern ist auch besonders vielseitig einsetzbar, beispielsweise zum Trennen von Blöcken und Platten, zum Einsägen von Einschnitten in diese Werkstücke, zum Längstrennen von Rohren usw.

 

Thomas Seyffert
Technischer Vertrieb


thomas.seyffert@
arnold-gruppe.de


06471-9394-27

Jochen Schuler
Technischer Vertrieb

jochen.schuler@

arnold-gruppe.de

06471-9394-744

© 2019 Arnold Gruppe