Aktuelles

Arnold Gruppe auf Expansionskurs

Der weltweite Photovoltaikmarkt durchlebt derzeit eine gigantische Marktentwicklung. Bis zum Jahr 2015 prognostiziert die renommierte Schweizer Bank Sarasin in ihrer aktuellen Nachhaltigkeitsstudie „Solarwirtschaft, unterwegs in neue Dimensionen“ ein globales, jährliches Wachstum von 33 Prozent.

Als eines von wenigen, international anerkannten Unternehmen, bietet die Arnold Gruppe, Weilburg/Deutschland, Prozess- und Automatisierungs-technologie für das breite Spektrum der Silizium-Blockbearbeitung aus einer Hand an. Die Kernkompetenz umfasst das mechanische Trennen und Schleifen von mono- und multikristallinem Siliziumingots- und –blöcken, die für die nachfolgende Waferproduktion benötigt werden.

 

Ende Februar dieses Jahres nahm Arnold bereits zum dritten Mal als Aus-steller am weltweit größten Photovoltaik-Branchentreff SNEC in Shanghai teil. Während 2009 Deutschland noch zum weltgrößten Solarmarkt aufstieg, holen derzeit USA, China und vor allem Indien beschleunigt auf. Heute gilt China als weltgrößter Herstellermarkt für Wafer, Zellen und Solarmodule. Nicht nur chinesische Fertiger, sondern auch Unternehmen aus Taiwan, Indien, etc. planen Erweiterungen ihrer Produktionskapazitäten und setzen dabei auf die erprobte Qualität „Made in Germany“.

 

„Unsere vollautomatisierten Fertigungsmaschinen unterscheiden sich ge-genüber asiatischen Bearbeitungsmaschinen durch eine deutlich höhere Produktivität. Mittels Industrieroboter werden einzelne Bearbeitungsschritte zu einem komplett automatisierten Fertigungssystem erweitert. Mit den damit möglichen Einsparungen bei den Produktionskosten lässt sich der höhere Anschaffungspreis relativ bald amortisieren“, schildert Wolfgang Schürgers, Geschäftsführer Vertrieb/CSO der Arnold Gruppe, die Kostensituation. Während der letzten Monate akquirierte Arnold im asiatischen Raum mehrere Großaufträge, die für eine langfristige, solide Auslastung der Weil-burger Maschinenbaufirma sorgen.

 

Auch im traditionellen Geschäftsbereich von Arnold – den thermischen Be-arbeitungsmaschinen zur Glas- und Glasfaserbearbeitung – stehen die Zeichen weltweit auf Expansion. Angesichts der hohen Nachfrage, nimmt Arnold 2011 nicht nur an zusätzlichen Messen in China, Korea und Indien teil, sondern erweitert gemeinsam mit lokalen Partnern Service- und Ver-triebsaktivitäten im asiatischen Raum. Dank Expansionskurs wurden bereits neue Mitarbeiter von Arnold eingestellt. Die Suche nach weiteren, qualifi-zierten Fachkräften für das Team am Sitz Weilburg und für internationale Aufgaben wird fortgesetzt.

 

 

Bilddateien, SNEC, Shanghai, Arnold Gruppe

 

Bild 1, Bildunterschrift:

Peter Weier (re.), Leiter Business Unit Siliziumbearbeitung und Automation der Arnold Gruppe, im Gespräch mit chinesischen Kunden

 

Bild 2, Bildunterschrift:

Das Messeteam der Arnold Gruppe:

Peter Weier (2. v. li.), Leiter Business Unit Siliziumbearbeitung und Automation

und Wolfgang Schürgers  (4. v. li.), CSO, zusammen mit dem lokalen Vertriebsteam

 

Quelle, beide Bilder:

Arnold Gruppe, Weilburg/Deutschland

 

 

 

Unternehmensprofil:

Herbert Arnold GmbH & Co. KG, 1950 in Weilburg/Deutschland gegründet, zählt heute zu den weltweit führenden Herstellern von Brennern, Werkzeugen, Maschinen und schlüsselfertigen Systemen für Kunden aus den Bereichen Photovoltaik und Solarthermie, Glas- und Quarzglasverarbeitung, Faseroptik und Automobilindustrie.

 

Die Kernkompetenz im Photovoltaikbereich liegt in den Bereichen mechanisches Trennen, Schleifen und Polieren von poly-, mono- und multikristallinen Siliziumingots und –blöcken. Traditionelle Werte und Erfahrungen basieren in der thermischen und mechanischen Glas-bearbeitung, die neben einem breiten Spektrum von Brennern und Werkzeugen heute auch in solarthermische Glasröhrenfertigung einfließen.

 

Zur heutigen Arnold Gruppe zählen die Unternehmen: Herbert Arnold GmbH & Co. KG, Helmich Automationstechnik (1998); B&C (2005) und Heathway Ltd. (2004). Der Grundstein des Unternehmenserfolges wurde von Herbert Arnold gelegt. Die Umsetzung innovativer Ferti-gungstechnologien bei der Glas- und später Quarzglasbe- und verarbeitung führten den Einmannbetrieb in kurzer Zeit zu einem Unternehmen mit Weltruf. Die Arnold Gruppe be-schäftigt heute über 200 Mitarbeiter und exportiert in alle wichtigen Märkte der Welt.

 

Unternehmenskontakt:

Arnold Gruppe

Herbert Arnold GmbH & Co. KG

Wolfgang Schürgers

Geschäftsführer Vertrieb

Weilstraße 6

35781 Weilburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)6471 9394126

Telefax: +49 (0)6471 2065

wolfgang.schuergers@arnold-gruppe.de

www.arnold-gruppe.de

 

Pressekontakt:

Benson GmbH

Agentur für angewandte

Kommunikation

Gisela Benson

Brucker Straße 4

82266 Inning am Ammersee

Deutschland

Telefon: +49 (0)8143 44 44 73

Telefax: +49 (0)8143 44 47 61

info@agentur-benson.de

www.agentur-benson.de

 

Bitte Hinweise auf Veröffentlichungen, Links, Belege an Agentur