|  Kontakt

Geschichte

ARNOLD ist einer der weltweit führenden Hersteller von Werkzeugen, Brenner, Maschinen und Anlagen für die Glas- und Siliziumbearbeitung.

 

Das Lieferprogramm reicht von manuell bedienten Formeinrichtungen für die Laborglasindustrie bis hin zu robotergestützten Fertigungszellen für die Photovoltaik-Industrie.

1950


Am 1. Oktober 1950 legte Herbert Arnold mit einem Einmannbetrieb den Grundstein für ein Unternehmen mit Weltruf. Sein Talent: die Umsetzung innovativer Fertigungstechnologien bei der Glas- und später bei der Quarzglasbe- und verarbeitung.

1970 - 1980

 

Neben der Laborglasbranche wurde Ende der 70er Jahre die Quarzglasindustrie zu einem boomenden Markt. Einen weiteren Innovationsschub leitete die Glasfasertechnik Anfang der 80er Jahre ein.

1984


Die Firma ARNOLD, die seit 1984 in zweiter Generation durch Wolfram Arnold geführt wird, beschäftigt heute über 170 Mitarbeiter und exportiert in nahezu alle Länder der Erde.

1987


Bau einer weiteren Produktionshalle.
Für die Glasfaserindustrie wurden spezielle Räume mit enormer Deckenhöhe eingerichtet um vertikale Maschinen aufstellen zu können.

1998


Zur Ergänzung unserer Technologie und Fachkompetenz wurde 1998 das heutige Tochterunternehmen HELMICH Automationstechnik erworben.
Der Schwerpunkt der Fa. Helmich liegt in der Prozessplanung, im Engineering, der Montage bis zur betriebsbereiten Übergabe einzelner automatisierter Montagezellen bis hin zu fertigen Montagestrassen, überwiegend für die Automobilindustrie.

2000/2001


Ein weiterer Anbau erfolgte zur Jahrhundertwende. Die Produktionsfläche wurde auf insgesamt ca. 10.000 m² ausgebaut.






2001


Ein weiteres Familienmitglied steigt in den Betrieb ein. Maximilian Arnold ist verantwortlich für den Bereich Marketing.






2002


Im Jahre 2002 wurde die Produktionsfläche in Löhnberg erweitert. Heute werden hier komplette Fertigungsanlagen und Zellen zur Abnahme aufgestellt.





2004


Darüber hinaus vereint die Arnold Gruppe die Fa. B&C, die in 2004 übernommen und deren Produktionsprogramm eingegliedert wurde.

2005


Am 13.01.2005 wurde die Fa. HEATHWAY LIMITED von
der Fa. Herbert Arnold übernommen.





2009


Alexander Arnold tritt in den Familienbetrieb ein. Er ist stellvertretend für den Bereich Produktion verantwortlich.